Hier findest Du eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung, um ganz ohne Stress das Formular zur Gewerbeanmeldung auszufüllen.

Nimm Dir dein Formular und einen Stift zur Hand und los gehts…

Angaben zum Betriebsinhaber:

Einzelunternehmen: Lass das Feld 1 und 2 leer.

Feld 1: vermerke, dass es sich um eine GbR bzw. oHG handelt und trage alle Gesellschafter ein.

GmbH, UG, AG: Trage hier deinen Firmennamen mit Rechtsform ein.

Feld 2:  Trage Ort und Nummer des Registereintrags ein. Unternehmen, die noch eingetragen werden müssen werden mit dem Kürzel „i. G.“ gekennzeichnet.
Hierfür muss eine Kopie der notariellen Eintragung beigefügt und in Feld 2 eingetragen werden.

Feld 3: Liegt eine Geschäftsbezeichnung vor, kannst du diese hier angeben.

Angaben zur Person:

Feld 4-11: Angaben zur Person, wie etwa dein Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Anschrift.
Bei Teamgründungen verwende bitte ein Beiblatt.

Angaben zum Betrieb:

Feld 12: Einzelunternehmer und eingetragene Kaufleute lassen dieses Feld leer.
Für Teamgründungen: Hier musst du die Zahl der geschäftsführenden Gesellschafter bzw. der gesetzlichen Vertreter eintragen.

Feld13: Kreuze  das entsprechende Feld an.

Feld 14: Trage hier die vertretungsberechtigte Person ein. Betriebsleiter müssen nur bei großen Unternehmen eingetragen werden, etwa bei einem neuen Standort.

Feld 15: Trage die Betriebsstätte und deren Adresse ein. (Haupt- oder Zweigniederlassung, unselbstständige Zweigstelle).

Feld 16-17: In den Feldern kannst du diese Angaben dann spezifizieren. Handelt es sich bei der Gewerbeanmeldung um eine neue Zweigstelle oder du übernimmst einen bestehenden Betrieb, kann dies hier vermerkt werden.

Feld 18: In diesem Feld definierst du die geplante Tätigkeit möglichst genau.
Vermeide hier allgemeine Angaben wie z.B „Handel mit Waren aller Art“ oder „Allgemeine Dienstleistungen“.
In Ordnung sind Erläuterungen wie „Großhandel mit Elektrowaren“ oder „Sanitärdienstleistungen“ o. Ä.
Bei der Beschreibung des Geschäftszwecks solltest du darauf achten, dass mögliche künftige Ergänzungen im kleinen Rahmen nicht ausgeschlossen sind.

Feld 19: Diese Angaben dienen nur statistischen Zwecken.

Feld 20:Hier gibst du an, wann du mit der Tätigkeit beginnen möchtest oder begonnen hast.

Feld 21: Kreuze das passende Feld an.

Feld 22: Trage hier die Beschäftigten bei beginn des Gewerbes ein. Falls du keine Mitarbeiter beschäftigst, dann trage eine 0 ein.

Feld 23-25: Hier kreuzt du an, ob es sich um eine Neugründung, eine Übernahme oder Ähnliches handelt und um welche Art des Gewerbes es sich handelt.

Feld 26-27: Diese Felder nur ausfüllen, wenn es sich um eine Neugründung handelt.

Feld 28-29: Falls du für die Ausübung deiner Tätigkeit eine Gewerbeerlaubnis oder eine Zulassung brauchst, musst du diese und und deine Zulassung hier angeben.

Feld 30: Falls du aus dem Ausland gründest, dann trage hier den Aufenthaltstitel an.

Feld 31: Gibt es Auflagen oder Beschränkungen zum Aufenthaltstitel, dann trage sie hier ein.

Feld 32-33: Hier noch zum Schluss das Datum und deine Unterschrift eintragen.